Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Sie sind hier:
.

EFB-Projektpreis 2017

Der „EFB-Projektpreis“ für die am besten bewerteten EFB-Forschungsprojekte des vorangegangenen Jahres wurde von der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung auf ihrem Kolloquium am 28. März 2017 in Fellbach zum achten Mal vergeben.

Der Preis richtet sich an junge Wissenschaftler, die ein EFB-Projekt der industriellen Gemeinschaftsforschung sowohl wissenschaftlich als auch projekttechnisch in herausragender Weise bearbeitet und abgeschlossen haben.

EFB-Preis2017

Das erste Projekt ist ein internationales CORNET-Projekt: „Mechanisches Fügen von Werkstoffen mit eingeschränkter Duktilität", das zusammen mit dem Belgischen Schweißinstitut und der Universität Leuven, Campus Gent, durchgeführt wurde. Auf deutscher Seite waren zwei Forschungsstellen beteiligt. (CORNET 125EBR, EFB-Forschungsbericht Nr. 462)

Den Projektpreis 2017 erhalten:

Dr.-Ing. Mathias Jäckel, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Dresden

Dr.-Ing. Martin Hofmann, Lehrstuhl für Mechanik multifunktionaler Strukturen am Institut für Festkörpermechanik der Technischen Universität Dresden


An dem Vorhaben „Identifikation spannungsabhängiger Bauschinger-Koeffizienten" waren ebenfalls zwei Forschungsstellen beteiligt. (AiF Nr. 17375N, EFB-Forschungsbericht Nr. 432)

Heinrich Traphöner, M.Sc., Institut für Umformtechnik und Leichtbau der Technischen Universität Dortmund

Martin Rosenschon, M.Sc., Lehrstuhl für Fertigungstechnologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg


Das dritte Projekt beschäftigt sich mit der „Energieeffizienz verdrängergesteuerter Pressenhydraulik". (AiF nr. 17739BR, EFB-Forschungsbericht Nr. 451)

Dipl.-Ing. Christer-Clifford Schenke, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik am Institut für Fluidtechnik der Technischen Universität Dresden

EFB-Projektpreis 2016

Der „EFB-Projektpreis" wurde von der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung auf ihrem Kolloquium am 12. April 2016 in Fellbach zum siebten Mal vergeben.

EFB-Preis2016

Die Preisträger 216 waren:

Dipl.-Ing. Thomas Kopp, Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen, Technische Universität München

Er bekommt den EFB-Projektpreis 2016 für das Thema: Einfluss prozessbedingter Schneidspaltveränderungen auf den Werkzeugverschleiß
(AiF 16995N, EFB-Forschungsbericht Nr. 419)


An dem Vorhaben „Beanspruchungsgrenzen für Funktionselement-Verschraubungen" waren zwei Forschungsstellen beteiligt. (AiF 17640BR, EFB-Forschungsbericht Nr. 427)
Den EFB-Projektpreis 2016 erhalten

Dipl.-Ing. Christian Denkert, Fraunhofer-Anwendungszentrum Großstrukturen in der Produktionstechnik Rostock

Dr.-Ing. Dietmar Süße, Professur Fügetechnik und Montage am Institut für Oberflächen- und Fertigungstechnik der Technischen Universität Dresden als zweiter Forschungsstelle.


Auch an dem dritten prämierten Projekt "Schneller Werkzeugverschleissversuch für das Tief- und Streckziehen von Stahlblechen" haben Ingenieure von zwei Forschungsstellen gearbeitet. (AiF 18032N, EFB-Forschungsbericht Nr. 422)

Dipl.-Ing. Masood Jalanesh, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen IFUM der Leibniz Universität Hannover

Dipl.-Ing. Martin Weber, Fraunhofer Institut für Schicht- und Oberflächentechnik Braunschweig

EFB-Projektpreis 2015

Der „EFB-Projektpreis" wurde von der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung auf ihrem Kolloquium am 24. März 2015 in Bad Boll zum sechsten Mal vergeben.

EFB-Preis2015

Die Preisträger 2015 waren:

Dipl.-Ing. David Jocham, Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen, Technische Universität München

Er bekommt den EFB-Projektpreis 2015 für das Thema: Verschleißverhalten von Guss- und Sondergusswerkstoffen beim Schneiden
(AiF 16451N, EFB-Forschungsbericht 393)


Der EFB-Projektpreis 2015 für das Vorhaben „Hochgeschwindigkeitsblindnieten ohne Vorloch“ (AiF 16615N, EFB-Forschungsbericht 396) geht an:

Dipl.-Wirt.-Ing. Philipp Nagel, Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik, Universität Paderborn LWF


Der dritte EFB-Projektpreis 2015 für das Thema „Fügen durch Knickbauchen“ (AiF 17312BG, EFB-Forschungsbericht 395) geht an Ingenieure aus zwei Forschungsstellen:

Dr.-Ing. Alexander Sviridov, Lehrstuhl für Konstruktion und Fertigung, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

M. Sc. Amer Almohallami, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen, Leibniz Universität Hannover

Dr.-Ing. Philip Grützner, Promess Gesellschaft für Montage- und Prüfsysteme mbH, Berlin


Ebenfalls mit einem Zusatzpreis zum „EFB-Projektpreis 2015“ werden zwei erfahrene Ingenieure ausgezeichnet, die bereits eine Reihe von Projekten erfolgreich abgeschlossen haben:

Dipl.-Ing. Jan Kalich, Institut für Fertigungstechnik, Professur Fügetechnik und Montage, Technische Universität Dresden

In der zweiten Forschungsstelle hat Herr Schlegel dieses Projekt bearbeitet:

Dr.-Ing. Stephan Schlegel, Institut für Elektrische Energieversorgung und Hochspannungstechnik, Technische Universität Dresden

Den EFB-Projektpreis 2015 bekommen beide für das Vorhaben Elektrisches Eigenschaftsprofil umformtechnischer Fügeverbindungen
(AiF 16952BR, EFB-Forschungsbericht 389)

EFB-Projektpreis 2014

EFB-Preis2014

Der „EFB-Projektpreis“ wurde von der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung auf ihrem Kolloquium am 1. April 2014 in Fellbach zum fünften Mal vergeben.

Die Preisträger sind:

Dipl.-Ing. Markus Israel, Volkswagen AG, vormals Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik Dresden

Er bekommt den EFB-Projektpreis 2014 für das Thema: Sensitivitätsanalyse und Robustheitsbewertung beim mechanischen Fügen
(AiF 16502BR, EFB-Forschungsbericht 376)


Der EFB-Projektpreis 2014 für das Vorhaben Lokale Verstärkungen im Innenhochdruck-Umformprozess geht an Ingenieure aus zwei Forschungsstellen:

Dipl.-Ing. Sandra Menzel, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik Chemnitz

In der zweiten Forschungsstelle:

Dipl.-Wirt.-Ing. Heinrich Kordy, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung Bremen

Den EFB-Projektpreis 2014 bekommen beide für das Thema Lokale Verstärkungen im Innenhochdruck-Umformprozess
(AiF 16526BG, EFB-Forschungsbericht 369)


Der dritte EFB-Projektpreis 2014 für das Thema Prozessüberwachung geht ebenfalls an Ingenieure aus zwei Forschungsstellen:

Dipl.-Ing. Thomas Nitschke, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen der Leibniz Universität Hannover

In der zweiten Forschungsstelle

Yinan Li M.Sc., Institut für Mess- und Regelungstechnik der Leibniz Universität Hannover

Den EFB-Projektpreis 2014 bekommen beide für das Vorhaben Einsatzpotential einer örtlich aufgelöst messenden Umformkraftsensorik und Qualifizierung zu einem Prozessüberwachungssystem
(AiF 17060N, EFB-Forschungsbericht 388)


EFB-Projektpreis 2013

Der „EFB-Projektpreis“  2013 wurde von der EFB auf ihrem Kolloquium am 16. April 2013 in Fellbach vergeben.

Die Preisträger sind:

Dipl.-Ing. Ralf Glienke, Fraunhofer Anwendungszentrum Großstrukturen in der Produktionstechnik Rostock

Er bekommt den EFB-Projektpreis 2013 für das Thema: Bemessungskonzept für SRB-Verbindungen in Stahl- und Aluminiumblechen.
(AiF 16288BR, EFB-Forschungsbericht 355)


Dipl.-Ing. Jan Jocker, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen der Leibniz Universität Hannover

Den EFB-Projektpreis 2013 bekommt er für das Thema Werkzeuge zum direkten Prägen von Hologrammen in Blechwerkstoffe. (AiF 16123N, EFB-Forschungsbericht 346)


Der EFB-Projektpreis 2013 für das Vorhaben Effizienzsteigerung im Werkzeug- und Formenbau durch maschinelle Oberflächeneinglättung (AiF 357ZN, EFB-Forschungsbericht 358) geht an Ingenieure aus drei Forschungsstellen:

Manuel Steitz, M.Sc., Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen der Technischen Universität Darmstadt 

Dipl.-Ing. Jan Scheil, Fachgebiet Physikalische Metallkunde PhM am Institut für Materialwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt 

Dipl.-Ing. Kai Weigel, Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST Braunschweig

EFB-Projektpreis 2012

Der „EFB-Projektpreis“  2012 wurde von der EFB auf ihrem Kolloquium am 14. Februar 2012 in Bad Boll vergeben.

Die Preisträger in diesem Jahr sind:

Dipl.-Ing. Michael Engels, Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen PtU der Technischen Universität Darmstadt

Er bekommt den EFB-Projektpreis 2012 für das Thema: Analyse und Beeinflussung des Wärmehaushaltes in der Blechumformung.
(AiF 15646N, EFB-Forschungsbericht 337


Dipl.-Ing. Dieter Weise, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Chemnitz

Den EFB-Projektpreis 2012 bekommt er für das Thema Innenbördeln an Bauteilen mit gekrümmten Zargen.
(AiF 16104BR, EFB-Forschungsbericht 342)


Dipl.-Ing. Zongru Yang, Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen utg der Technischen Universität München

Er erhält den EFB-Projektpreis 2012 für das Vorhaben Entwicklung automatisierter Fertigungsstrategien für das Kopiertreiben.
(AiF 15755N, EFB-Forschungsbericht 325)


EFB-Projektpreis 2011

Der „EFB-Projektpreis“  2011 wurde von der EFB auf ihrem Kolloquium am 29. März 2011 in Bad Boll vergeben.

Die Preisträger dieses Jahres:

Dipl.-Wirt.-Ing. Normen Fuchs, Fraunhofer Anwendungszentrum Großstrukturen in der Produktionstechnik Rostock

Er bekommt den EFB-Projektpreis 2011 für das Thema: Ermittlung der Fügeprozesssicherheit von Blindniet-Setzvorgängen bei Montage- und Bauteilunregelmäßigkeiten. (Aif 15287BR, EFB-Forschungsbericht 317)


Dipl.-Ing. Markus Kaupper, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Den EFB-Projektpreis 2011 bekommt er für das Thema Kinematisches Verfestigungsverhalten von Blechwerkstoffen. (AiF 15879N, EFB-Forschungsbericht 313)


Dipl.-Ing. Thomas Pielka, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen IFUM der Leibniz Universität Hannover

Er erhält den EFB-Projektpreis 2011 für das Vorhaben Erhöhung der Verschleißfestigkeit von Schneidstempeln durch partielle Integration von Hartmetall- und Keramiksegmenten mittels stoffschlüssigem Fügen. (AiF 14978N, EFB-Forschungsbericht 308)

Für seine wesentliche wissenschaftliche Mitarbeit innerhalb dieses Projektes und als Projektverantwortlicher der 2. Forschungsstelle wurde neben Herrn Pielka Dipl.-Ing. Jörg Schaup, Institut für Werkstoffkunde der Leibniz Universität Hannover ausgezeichnet.


EFB-Projektpreis 2010

Erstmalig vergab die EFB auf ihrem Kolloquium am 2. März 2010 den „EFB-Projektpreis“ für die am besten bewerteten EFB-Forschungsprojekte des vorangegangenen Jahres.

Der Preis richtet sich an junge Wissenschaftler, die ein EFB-Projekt sowohl wissenschaftlich als auch projekttechnisch in herausragender Weise bearbeitet und abgeschlossen haben. Er ist mit 500 Euro dotiert.
Die Preisträger waren:

Dipl.-Ing. Martin Hirsch, UTG Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen der Technischen Universität München

Er bekommt den EFB-Projektpreis für das Thema: Einfluss von Verlagerungen in Schneidwerkzeugen auf die erreichbaren Standzeiten der Werkzeugaktivelemente. (EFB-Forschungsbericht 293)


Dipl.-Wirt.-Ing. Frederik Klokkers, LWF Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik der Universität Paderborn

Den EFB-Projektpreis 2010 bekommt er für das Thema Ermittlung wahrer Kennwerte für geschraubte und stanzgenietete Blechverbindungen unter schlagartiger Belastung (EFB-Forschungsbericht 297)


Dipl.-Ing. Dominic Gruß, IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Er leitete das Forschungsprojekt Integration und Überwachung des Schweißens von Normteilen in Blech-Verbundwerkzeuge (EFB-Forschungsbericht 300)


An erfahrene Bearbeiter, die bereits eine Reihe von Projekten erfolgreich abgeschlossen haben, verleiht die EFB den undotierten Zusatzpreis zum „EFB-Projektpreis“. Er ging 2010 an

Dr.-Ing. Thomas Päßler, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) Chemnitz

 


 

.

xxnoxx_zaehler