Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Sie sind hier:
.

Schwingfestigkeit durch Einpressen erzeugter Blechabschnitte

AiF-Nr.:

20475BR

EFB-Nr.:

01/118

Kurztitel:

Schwingfestigkeit Blechabschnitt

Laufzeit:

01.05.2019 - 31.10.2021

Forschungseinrichtungen:

IGP Rostock, NEFM Dresden


 

Projektbeschreibung

Das angestrebte Forschungsvorhaben wird mit der Zielstellung verfolgt, für umformtechnische Blechabschnitte, welche beispielsweise beim Verfahrensablauf der Einbringung eines Funktionselementes vorliegen, einen Nachweis der Schwingfestigkeit mittels Nennspannungskonzept zu führen. Der Lösungsweg wird sowohl experimentell als auch numerisch beschritten. So sollen einerseits Nennspannungs-Wöghlerlinien zur Einordnung der Kerfälle generiert werden. Andererseits soll mithilfe der Finite Elemente Methode und der Anwendung örtlicher Spannungskonzepte die Nachweisführung an umgeformten Blechabschnitten bei Presselementen erfolgen. Der konkrete Nutzen insbesondere für KMU-Anwender kann in der Beseitigung von Unsicherheiten bei der Verwendung von Funktionselementen gesehen werden. Mit Hilfe der erarbeiteten Bemessungsregeln (z. B. Ermüdungsnachweis) sollen aufwendige und kostenintensive Versuche reduziert oder gänzlich vermieden werden. Die Systemanbieter der Funktionselementen erwarten durch die Abschaffung der Unsicherheiten infolge des Forschungsvorhabens ein wesentlich breiteres Anwendungs- und Absatzspektrum über die bisherigen Märkte der Automobilindustrie hinaus.


 

.

xxnoxx_zaehler