Robuste Schnittflächencharakterisierung und prozessbegleitende Schnittgratmessung

.

AiF-Nr.:

19081N

EFB-Nr.:

14/115

Kurztitel:

Schnittflächencharakterisierung

Laufzeit:

01.04.2016 - 31.03.2018

Forschungsstelle:

IFUM Hannover


Projektbeschreibung

Das Scherschneiden ist ein in der Massenproduktion von Blecherzeugnissen häufig eingesetztes Trennverfahren. Die Form der dabei erzeugten Schnittflächen ist ein relevantes Kriterium für die Bewertung der Qualität des Erzeugnisses. Prozess-, werkstoff- und maschinenbedingte Faktoren beeinflussen die resultierende Form und somit die Qualität hergestellter Schnittflächen in Abhängigkeit von der Anzahl der produzierten Teile. Um Produktionsausschuss infolge unzureichender Qualität zu vermeiden und Kunden eine gleichbleibende Qualität anbieten zu können, bedarf es der fertigungsbegleitenden Kontrolle von Schnittflächen.

Bislang etablierte Methoden zur Qualitätskontrolle sind aufgrund des erforderlichen Aufwands und auftretenden zeitlichen Verzugs bis zum Vorliegen der Ergebnisse in Verbindung mit unkontrollierter Ausschussproduktion zu einer fertigungsbegleitenden Qualitätskontrolle kaum geeignet. Es fehlen Verfahren zur schnellen und kostengünstigen fertigungsbegleitenden Schnittflächencharakterisierung mit geeigneten Dokumentationsmöglichkeiten bzw. einer laufenden Qualitätskontrolle besonders relevanter Merkmale im Fertigungszyklus. Im beantragten Vorhaben werden neue Verfahren entwickelt, mittels derer die Qualitätskontrolle von Schnittflächen schnell, kostengünstig, fertigungsbegleitend und ohne großen Personalaufwand möglich sind. Es ist angestrebt, mit den neuen Verfahren eine fertigungsbegleitende 100 %-
Einzelteilprüfung im Werkzeug einer Umformmaschine zu ermöglichen. Eine Ausschussproduktion kann damit künftig sofort erkannt und abgestellt werden, was zu einer Steigerung der Wirtschaftlichkeit bei der Herstellung von mittels Scherschneidens bearbeiteten Blechteilen führt. Hiervon profitieren direkt die blechverarbeitenden Betriebe als potentielle Nutzer, zu welchen viele kleine und mittelständische Unternehmen zählen.


.

xxnoxx_zaehler