Numerische Maßhaltigkeitsprognose gefügter Blechbaugruppen

.

AiF-Nr.:

19706BR

EFB-Nr.:

09/213

Kurztitel:

Maßhaltigkeitsprognose

Laufzeit:

01.10.2017 - 30.09.2019

Forschungsstelle:

IWU Chemnitz


Projektbeschreibung

Die Karosserie ist eines der wichtigsten Systeme bezüglich Zeit- und Kostenaufwand bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge. Eine wesentliche Herausforderung ist die Beherrschung der Toleranzen. Das betrifft die Genauigkeit der Einzelteile, das Spannen, Punktfügen, Falzen und die KTL-Trocknung. Um Qualität und Kosten im vorgesehenen Zielkorridor zu realisieren, ist eine numerische Prognose der Maßhaltigkeit noch vor Verfügbarkeit realer Teile und Ausrüstungen notwendig. Für die derzeit fehlende Prognosemöglichkeit für die gesamte Prozesskette ist diese Beschreibung des KTL-Prozesses mit der Randbedingung niedriger Rechenzeiten das wesentliche technische und ökonomische Problem. Ziel des Projektes ist die durchgängige Toleranzprognose incl. KTL-Trocknung für Blech-Baugruppen mit adäquatem Kosten- und Zeitaufwand. Der Lösungsansatz ist die schnelle Berechnungsmöglichkeit mit experimentell kalibrierbaren Ersatzmodellen, welche die einzelnen Operationen bezüglich Form- und Lageabweichungen hinreichend genau beschreiben. Die OEM's, Zulieferer und Ingenieurbüros, welche als erste eine Voraussage von Toleranzen auf Basis CAD-Produktdaten ermöglichen, haben einen bedeutenden Wettbewerbsvorsprung. KMU sind vor allem die Systemanbieter von Berechnungstools (siehe PA). Die numerische Abbildung der Prozesskette ist bei allen Anbietern ein zentrales Thema, da hier den Herausforderungen bei der Modellentwicklung sehr große Einsparpotentiale bei den Nutzern gegenüber stehen. Auf Grundlage der im Projekt erarbeiteten, experimentell abgesicherten, Simulationsmethoden werden die KMU's als Anbieter von Berechnungssoftware in die Lage versetzt, ihre Produkte für eine durchgängige Prognose der Maßhaltigkeit für Blechbaugruppen derart weiterzuentwickeln, dass die Akzeptanz einer virtuellen Produktabsicherung in der blechverarbeiteten Industrie erhöht und somit die Voraussetzung für eine Kompetenzverlagerung der KMU's von Einzelteilherstellung zur Baugruppenfertigung geschaffen werden.


.

xxnoxx_zaehler