Gewindeeinsätze für Leichtmetallverschraubung

.

AiF-Nr.:

18610BR

EFB-Nr.:

01/214

Kurztitel:

Gewindeeinsätze Leichtmetall

Laufzeit:

01.12.2016 - 31.05.2019

Forschungsstelle:

FAGP Rostock


Projektbeschreibung

In der überwiegenden Anzahl technischer Produkte und Anwendungen wird als Zielstellung eine Reduktion des Gewichtes durch den Einsatz von Leichtmetallen wie Aluminium, Magnesium, Titan und deren Legierungen angestrebt, wobei insbesondere die Reparatur- und Recyclingfähigkeit von Bauteilen gewährleistet sein muss. Unter diesen Gesichtspunkten sind lösbare Schraubenverbindungen unumgänglich und werden daher auch vielfach eingesetzt. Die Funktionsfähigkeit einer geschraubten Verbindung wird dabei unter anderem maßgeblich durch das Vorspannen der Schraube mithilfe einer geeigneten Montage gewährleistet. Für hochfest vorgespannte Verschraubungen im Leichtmetall kann dabei auf selbstschneidende Gewindeeinsätze zurückgegriffen werden. Diese sollen gegenüber einer direkten Verschraubung im Leichtmetall den Vorteil einer reduzierten Einschraubtiefe bieten. Die reduzierte Einschraubtiefe soll bei gleicher Tragfähigkeit der Schraubverbindung durch entfallendes Material Gewicht einsparen. Zudem sind durch den reduzierten Fertigungsaufwand und Sicherstellung der Reparaturfähigkeit der Verschraubung weiterhin Kosteneinsparungen für den Endanwender zu erwarten. Das Konstruktionsprinzip der Schraubenverbindung ist dabei stets zu wahren.

Im Rahmen des IGF Vorhabens wird in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Industrie für selbstschneidende Gewindeeinsätze die Reduzierung der Einschraubtiefe und damit unter Umständen einhergehende Effekte, wie Relaxation, systematisch wissenschaftlich untersucht. Die Ergebnisse der experimentellen Untersuchungen und deren allgemeingültige Aufbereitung wird den Endanwendern, zumeist KMU, zur Verfügung gestellt. Damit sollen in Leichtmetall eingebrachten Gewindeeinsätze im Sinne des Konstruktionsprinzips der Schraubenverbindung eingesetzt und bemessen werden können.


.

xxnoxx_zaehler