EuroBlech 2022

.

Die EuroBLECH findet vom 25. bis 28. Oktober 2022 in Hannover statt.

Alle Aussteller für die ausgefallene EuroBLECH 2020 präsentieren sich auch 2022 auf dem Gemeinschaftsstand der EFB auf dem vertrauten Platz in Halle 11, Stand B08.

Forschung für die Technologien von Morgen

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Vielfalt der vorgestellten Lösungen und Neuigkeiten.


3RTechnics

3R Technics GmbH, Zürich

  • Werkstoffprüfgeräte
  • Prozesskontrolle, Messsysteme, Steuerungen

Die Firma 3R Technics zeigt Systeme zur in-line Messung der mechanischen Eigenschaften von Blechen und Bändern mit höchster Genauigkeit und minimaler Messdauer. Die Systeme funktionieren sowohl bei Standardstählen als auch bei Aluminium und rostfreiem Stahl. Die 3R Technics GmbH bietet Lösungen zur in-line Qualitätssicherung bei Blechen, Bändern, Stangen und Profilen sowie bei anderen komplexen Geometrien und Teilen an. Die Systeme basieren auf der in-line Erfassung von Materialdaten mit dem Wirbelstromverfahren. Mit diesen Messsystemen lassen sich die mechanischen Eigenschaften, Gefügebestandteile oder andere Materialparameter in-line in der Produktion mit hoher Genauigkeit erfassen. Dadurch können Ausschussraten reduziert und nachfolgende Prozessschritte optimal gesteuert werden.


evopro

evopro systems engineering AG, Regensburg

  • Handlingtechnologie
  • Oberflächentechnologie
  • Prozesskontrolle und Qualitätssicherung
  • Datenverarbeitung (Hard- und Software)

Schwerpunkte der evopro systems engineering AG sind Entwicklung und Bau von Produktions- und Prüfsystemen einschließlich Elektronik und Software für die Automobil- und die Halbleiterindustrie sowie den Maschinenbau. Das Spektrum umfasst neben der Automatisierungstechnik auch Soft- und Hardware, Bildverarbeitung und Robotik bis hin zur – gegebenenfalls virtuellen – Inbetriebnahme.

evopro liefert Lösungen generell aus einer Hand: Alle Abteilungen im Haus arbeiten dabei eng zusammen. Das Resultat sind wirtschaftliche Lösungen, bei denen alle Schnittstellen nahtlos ineinander greifen.

Warum Sie unseren Stand besuchen sollten:

Auf der Messe zeigt die evopro systems engineering AG zum ersten Mal ihr „Track & trace"-System evoTrQ mit den neuen, im eigenen Hause entwickelten Smart Kameras evoVIU. Damit ergänzt das Unternehmen sein System für die lückenlose Nachverfolgung der Platinen im Presswerk um mehrere Funktionen, so zum Beispiel die Inline-Prüfung der Abmessungen der Platinen in der Blanking-Line sowie das Lesen von TK-Stempeln und die Detektion von Rissen beim Tiefziehen.

evoVIU

Die Standardkameras und die von evopro im eigenen Haus entwickelten smarten Kameras der evoVIU-Serie für die optische Inlineprüfung, können im weiteren Verlauf der Produktion auch eingeprägte Zeichen wie beispielsweise TK-Stempel für die Teilekennung lesen, Risse in den Platinen detektieren, die Abmessungen der einzelnen Platinen und die Lage von Aussparungen prüfen.

Ausführliche Präsentation auf der EuroBLECH-Website.


IGP

Fraunhofer-Einrichtung Großstrukturen in der Produktionstechnik, Rostock

  • Werkzeughandling
  • Fügen durch Umformen

Das Fraunhofer IGP hat sich den vielfältigen Themen- und Problemstellungen im Bereich der Füge- und Befestigungstechnologie sowie den Herausforderungen zum Leitgedanken „Industrie 4.0" in der Blechverarbeitung verschrieben. Sowohl für KMU als auch OEM werden maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet, um das jeweilige Produktportfolio zu erweitern, bestehende Produkte zu optimieren oder Hilfestellungen bei der Auslegung innovativer Fügetechnologien zu bieten.

Das angebotene Leistungsspektrum umfasst dabei die Prüfung mechanischer und umformtechnischer Fügeverbindungen, Simulation der Fügeprozesse, Prozesskontrolle und Qualitätsüberwachung sowie rechnergestütze und analytische Auslegung der Verbindung.

Durch dieses breit gefächerte Angebot ist das Fraunhofer IGP der ideale Partner bei Fragestellungen zum Thema Fügen in der Blechverarbeitung.

mehr Informationen auf der Homepage


Goebel-claim

Goebel GmbH, Erkrath

  • Füge- und Befestigungstechnologie

Die Goebel Group ist seit über 40 Jahren der Primus für die Befestigungstechnik. Wenn es um Qualität, Innovationen und termingerechte Lieferung für Blechschrauben, Bohrschrauben, Kappenschlösser, Blindniete, Verarbeitungswerkzeug, sowie Isolierzubehör. Unsere Unternehmensgruppe umfasst 5 internationale Niederlassungen weltweit, wir sind durch langjährige Vertriebspartner auf der ganzen Welt vertreten, unsere Zentrale in Erkrath bei Düsseldorf umfasst 13.500qm, wir führen über 10.000 Artikel auf Lager und bevorraten für ca. 6 Millionen Euro konstant Ware für unsere Kunden.

Warum Sie unseren Stand besuchen sollten:

Als Spezialist für Befestigungstechnik bietet Ihnen GOEBEL ein breites und tiefes Sortiment im Bereich der Isolier- und Niettechnik für Industrie und Handwerk.

Ausführliche Präsentation auf der EuroBLECH-Website


IF-FTM

Institut für Fertigungstechnik, Professur Fügetechnik und Montage, Technische Universität Dresden

  • Fügen durch Umformen
  • Werkzeuge zum Fügen durch Umformen

mehr Informationen auf der Homepage

IF_FF-Logo

Institut für Fertigungstechnik, Professur Formgebende Fertigungsverfahren, Technische Universität Dresden

mehr Informationen auf der Homepage


infralytic

Infralytic GmbH, Marburg

  • Obreflächentechnologie
  • Umformtechnologie
  • Pressen
  • Prozesskontrolle und Qualitätssicherung

Infralytic GmbH ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen mit Niederlassungen in Marburg und Lübeck. Wir bieten Ihnen innovative und hochwertige Messtechnik für außergewöhnliche und anspruchsvolle Aufgaben.
Durch unsere 30-jährige Erfahrung im Umgang mit der Infrarot-Spektroskopie und dem Know-How unserer hochqualifizierten Mitarbeiter gewährleisten wir zerstörungsfreie Sensorik auf höchstem Niveau. Die immer komplexeren Anforderungen erfordern ein ständiges Entwickeln neuer Sensoren. In den letzten 20 Jahren haben wir uns besonders auf die Dickenmessung dünner Filme auf rauhen Oberflächen spezialisiert.

Das leichte, benutzerfreundliche Handgerät NG2 entspricht dem neusten Stand der Technik und ermöglicht präzisere Schichtdickenmessungen als alle Vergleichsverfahren. In weniger als einer Sekunde erhalten Sie den gemessenen Wert der Ölschichtdicke in g/m² oder mg/m².

Neuer NGO3 Messkopf zur berührungslosen Ölschichtdickenmessung in laufenden Prozessen.
Neue Werkstoffe und komplexere Bauteile erfordern für den Umformungsprozess eine immer höhere Präzision. Der Schmierfilm auf Stahl- und Aluminiumblechen muss dem Prozess angepasst sein. Die Werkzeugstandzeiten sollen erhöht, die Fehlteile in der Produktion verringert und somit die Effizienz gesteigert werden.

Warum Sie unseren Stand besuchen sollten:

Wir möchten Ihnen Möglichkeiten zur Messung der Ölschichtdicke vorstellen und Lösungsansätze für Ihre unterschiedlichen Messaufgaben diskutieren.

Ausführliche Präsentation auf der EuroBLECH-Website


IFUM

Institut Umformtechnik und Umformmaschinen, Leibniz Universität Hannover

  • Tiefzieh-, Streckziehteile
  • Umformtechnologien

Der Einsatz moderner Fertigungstechniken und innovativer Verfahren sowie das Streben nach zukunftsorientierten Lösungen in der Umformtechnik prägen sowohl die großen als auch zunehmend die kleinen und mittelständischen Unternehmen. Das IFUM ist hierbei ein flexibler Forschungspartner, der Sie basierend auf einem umfassenden grundlagen- und anwendungsorientierten Wissen im Bereich der Umformtechnik unterstützt.
Das Produktionstechnische Zentrum Hannover (PZH) mit seinen modernen Versuchsfeldern und der sehr guten Infrastruktur sowie die vielseitige Ausstattung des Instituts bieten den Wissenschaftlern des IFUM optimale Voraussetzungen für die Lösung Ihrer Fragestellungen aus den Gebieten Blechumformung, Massivumformung, Umformmaschinen, sowie Materialcharakterisierung und Simulation.
Als praxisorientiertes Institut befasst sich das IFUM neben der Grundlagenforschung mit der Untersuchung aktueller umformtechnischer Problemstellungen aus der Industrie. Sowohl zur Lösung spezifischer Fragestellungen als auch zur Erarbeitung übergreifender Konzepte ist das IFUM ein engagierter und kompetenter Ansprechpartner.

mehr Informationen auf der Homepage


LWF

Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik Universität Paderborn

  • Schweißen und Löten / Widerstandsschweißen
  • Fügen durch Umformen
  • Füge- und Befestigungstechnologie
  • Fügen mit Hilfsteil, Befestigungselemente

Das Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik (LWF) ist eine national und international anerkannte Forschungseinrichtung mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der Fügetechnik, insbesondere mechanisches und thermisches Fügen, Kleben und Hybridfügen. Hinzu kommen Kennwertermittlung und Simulation.
Das Spektrum der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des LWF umfasst öffentlich geförderte grundlagen- sowie anwendungsorientierte Forschungsprojekte, bilaterale Industriekooperationen und Auftragsarbeiten. Besondere Bedeutung hat die Ausbildung des ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchses und der Wissenstransfer in Industrie und Wissenschaft.
Als Partner von KMU, Großunternehmen und Förderorganisationen erbringen wir verfahrens-, material-spezifische und konstruktive Forschungsergebnisse in der Werkstoff- und Fügetechnik zur wirtschaftlichen Entwicklung und Fertigung insbesondere von ressourceneffizienten Leichtbaustrukturen. Unsere Ergebnisse haben in der langjährigen Erfolgsgeschichte des LWF Eingang in zahlreiche innovative Produktanwendungen gefunden und sind mehrfach mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet worden.


utg-Logo

Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen,Technische Universität München

Produktübersicht:

  • Umformtechnologien kalt / warm
  • Biegeumformen
  • Pressen

Innovationen als Schlüssel für die Blechbearbeitung von morgen. Prozessinduzierte Eigenspannungen bieten ein erhebliches Potential zur Eigenschaftsverbesserung von Blechbauteilen. Im Rahmen des SPP2013 untersuchen 25 renommierte Forschungsinstitute die gezielte Einbringung und Nutzung von Eigenspannungen in dickwandigen und dünnwandigen Bauteilen. Anwendungen reichen dabei von der Zahnradherstellung, über die Fertigung von Torsionsstabfedern bis hin zum Prägen von Elektroblechen.

Des Weiteren präsentieren wir den MUC-Test (Material Under Control) zur Validierung von Material Modellen. Als wichtiger Impulsgeber für Industrie und Forschung stehen wir Ihnen gerne als Diskussionspartner zur Verfügung.

Warum sollten Sie unseren Stand besuchen:

Erfahren Sie mehr über die gezielte Nutzung von Eigenspannungen und die Verbesserung der Performance von Blechbauteilen. Zahlreiche Projekte geben einen spannenden Einblick in die Forschung.

Mehr Infos zu SPP2013


osk-Kiefer

OSK-Kiefer GmbH, Celle

  • Oberflächenbehandlung, allgemein
  • Verändern von Stoffeigenschaften
  • Verfestigen
  • Strahlen

OSK-Kiefer GmbH hat sich auf die Ausführung von Strahlarbeiten zum Verfestigen (Shot Peening) durch Druckluftstrahlen, Schleuderradstrahlen und Ultraschallstrahlen im Lohnauftrag unter reproduzierbaren Bedingungen spezialisiert.
Mit über 30 Jahren Erfahrung und deutschlandweit 6 Standorten stehen wir unseren Kunden zur Verfügung.
Zu unseren Kunden zählen Namenhafte Hersteller und Dienstleister aus den Bereichen Gas & Öl, Tiefbohrtechnik, Fahrzeugbau, Antriebstechnik, Pumpen- und Kompressorenbau, Werkzeugbauer, der chemischen Industrie, der Luft- und Raumfahrt, sowie Medizintechnik.

Warum Sie unseren Stand besuchen sollten:

Tunen Sie Ihre Bauteile, und nutzen Sie die Vorteile von Druckeigenspannungen.
Durch Verfestigungsstrahlen machen wir Ihre Bauteile für alle Anforderungen fit.


Willetech

WILLE TECH GERMANY GmbH, Südeichsfeld

WILLE TECH entwickelt ausschließlich innovative und ökologische Produkte. Ziel ist es, durch stringente Systementwicklungen und konsequenten Einsatz sparsamer Ressourcen, sehr effiziente Lösungen und energetisch sparsame Produkte und Prozesse zu schaffen.

Backlack
Der ökologische Backlack zeichnet sich durch wasserbasierte Zusammensetzung, stark ausgeprägte Klebewirkung und kürzeste
Reaktionszeit bei geringem Energieeinsatz aus. Einsatz findet er in der Produktion von Elektromotoren aller Branchen.

Medium Hardening Process Technology (MHP)
Mit MHP wird das Ziel verfolgt, den Standardprozess der Warmumformung im Automobilbereich zu revolutionieren. Die Entwicklung dieser Technology basiert auf der freien Abkühlung der Werkstücke mit dem damit verbundenen Entfall von Warmformwerkzeugen.
Die erste MHP-Anlage ist bereits in der Realisationsphase und enthält bereits schon jetzt drastische Kostenreduzierungen nicht nur beim Anlagenbau, sondern auch bei der Produktion von ultrahöchsfesten Leichtbauteilen.


.

xxnoxx_zaehler