Erweiterung der Modellierung der Wärmefreisetzungsrate für Stähle

.

AiF-Nr.:

19245N

EFB-Nr.:

07/114

Kurztitel:

Wärmefreisetzungsrate

Laufzeit:

01.01.2017 - 31.12.2018

Forschungsstelle:

IFUM Hannover


19245

Projektbeschreibung

Das Ziel dieses Projektes soll die Entwicklung einer pragmatischen Prüfmethode zur Ermittlung einer vom Umformgrad, Dehnrate und Spannnungszustand abhängigen Wärmefreisetzungsfunktion sein. Durch numerische Simulationen und experimentelle Untersuchungen in Form von zeitabhängigen Temperatur- und Dehnungsfeldaufnahmen soll mithilfe einer Kopplung der Ergebnisse aus der Simulation und dem Experiment ein grundlegendes Verständnis für das Wärmefreisetzungsverhalten von Stählen sowie den Einfluss aller relevanten Prozessparameter (Dehnung, Dehnrate und Spannungszustand) aufgebaut werden. Mithilfe dieser Methode soll für verschiedene Stähle (DX56, DP800, DP1000) das Wärmefreisetzungsverhalten untersucht und in ein FE-System eingebunden werden. Somit soll der Stand der Technik wesentlich erweitert werden und eine allgemeine Verbesserung der Abbildungsgüte von thermomechanisch gekoppelten Umformsimulationen erzielt werden. Insbesondere die Fahrzeugindustrie und weite Teile der Metallverarbeitung und des Maschinenbaus zu denen viele KMUs gehören können durch die verbesserte Abbildungsgüte eine Reduzierung des Ausschusses und Nachbearbeitung sowie eine bessere Planung und Entwicklung von Werkzeugkonstruktionen erzielen und somit Kosten reduzieren. Des weiteren können Ingenieursdienstleisterfirmen und Prüflabore durch die angestrebte Messmethodik Ihr Portfolio an Werkstoffcharakterisierungsmöglichkeiten erweitern und die Auslegung von thermomechanischen Prozessen im Vergleich zu Wettbewerbern ohne Möglichkeit einer genauen Abbildung der Wärmefreisetzung deutlich präziser durchführen. Diese qualitativ hochwertige Auslegung soll weiterhin dazu beitragen die weltweit angesehen hohe Qualität von Ingenieursleistungen "Made in Germany" auf diesem Niveau zu halten und auszubauen.


.

xxnoxx_zaehler