Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Sie sind hier:
.

K-2020-500


Programm

Sektion 1: Datenbasierte Methoden

Sektion 2: Digitalisierung und Automatisierung

Sektion 3: Effiziente Produktion

                  Programm als PDF laden


Dienstag, den 24. März 2020

Registrierung
Ausgabe der Tagungsunterlagen ab 8:00 Uhr

9:00 Uhr   Begrüßung

Überblicksvorträge
Moderation: N. Wellmann, EFB

Die digitale Transformation im Presswerk
J.-M. Saubiez, F. Ebert, BMW AG, München

  • Virtuelle Inbetriebnahme mit „Digitalem Simulator"
  • Durchgängige Datenreferenz
  • Digitale Prozesstafel
  • Qualitätserfassung am Pressenauslauf
  • Bauteileverfolgung am Auslaufband
  • „Condition Monitoring" Pressenanlagen und Werkzeuge
  • Ausblick auf die nächsten 10 Jahre

Effizienzsteigerung im Presswerk durch smarte Analysen und digitale Assistenzsysteme
R. Vollmer, M. Werbs, T. Schwarz, Schuler Pressen GmbH, Göppingen

  • Vernetzung von Anlagen
  • Relevante Daten und Informationen
  • Intelligente Auswertemöglichkeiten
  • Bedeutung historischer Daten
  • Prognose und Wirtschaftlichkeit
  • Neue Produkte und Blick in die Zukunft

Ein Diskussionsbeitrag zur möglichen Bedeutung künstlicher Intelligenz in der modernen Fügetechnik
W. Pfeiffer, Tox Pressotechnik GmbH & Co. KG, Weingarten

  • Deep Machine Learning
  • Bedeutung von neuronalen Netzen
  • Schneller Nutzen durch einfache praktikable Einsatzmöglichkeiten
  • Mittel- und längerfristige Ideen der wirtschaftlichen Umsetzung

Sektion 1: Datenbasierte Methoden
Moderation: R. Vollmer, Schuler Pressen GmbH, Göppingen

Smart rollforming - mit standardisierten Fertigungszellen zu einem hochflexiblen Produktionssystem
M. Roth, Profilmetall Engineering GmbH, Marktheidenfeld

  • durchgängige virtuelle Methodenplanung
  • Modularisierung der Fertigungsstufen
  • digitaler Zwilling in der Produktion
  • Zeit- und Wirtschaftlichkeitsgewinn

Datenbasierte Fügepunktauslegung für das Halbhohlstanznieten
M. Jäckel, W.-G. Drossel, T. Falk,Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, Dresden

  • Relevante Prozessparameter
  • Vom Experiment zur virtuellen Prognose
  • Simulationsmodell
  • Einsatz des maschinellen Lernens
  • Praktische Anwendung und wirtschaftlicher Nutzen

Robotergestütztes manuelles mechanisches Fügen – RoboterFügen
F. Schmatz, W. Flügge, Fraunhofer-Einrichtung Großstrukturen in der Produktionstechnik Rostock - S. Neumann, G. Meschut, Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik, Universität Paderborn

  • Steuerungskonzepte für Roboter-Setzgeräte
  • Fehlerkatalog und -charakterisierung
  • MRK und Prozessüberwachung
  • aktive Fehlervermeidung
  • Ergonomiebewertung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Anwendungsfälle und Ausblick

Kosteneinsparung bei Entwurf, Konstruktion und Produktion von Blechteil-Baugruppen
I. Neubauer, I. Hahn, simufact engineering gmbh, Hamburg

  • Neuester Status effizienter Simulationswerkzeuge
  • 3D-Qualitätsdatenmanagement
  • Einsatz bei zunehmender Komplexität in Produktionsabläufen in Fertigung und Montage
  • Management und Abstellung von Maßabweichungen in der Baugruppen-Montage
  • Was kommt danach?

Automatisierung eines Umformprozesses von Grobblechen im Schiffbau aufbauend auf bestehender Pressen- und Handhabungstechnik
P. Froitzheim, W. Flügge, C. Scharr, S. Dryba, T. Handreg, Fraunhofer-Einrichtung Großstrukturen in der Produktionstechnik Rostock - C. Woernle, E. Hildebrandt, Lehrstuhl für Technische Mechanik/Dynamik, Universität Rostock

  • Umformstrategien mehrstufiger Umformprozesse
  • Von der manuellen Steuerung zur Automatisierung
  • Herausforderung kleiner Losgrößen
  • Einsatz 3D-Laserscanner
  • Algorithmen zur automatisierten Prozessplanung und rechenoptimierter Umformprognose
  • Anwendung künstlicher neuronaler Netze und Selbstlernprozesse
  • Praktische Erfahrungen und Wirtschaftlichkeit

Cyberrüsten 4.0 - Navigationssystem zum schnelleren Maschinenrüsten
C. Kuhnhen, B. Engel, Institut für Produktionstechnik, Lehrstuhl für Umformtechnik, Universität Siegen

  • Umformprozesse
  • Augmented Reality und Einsatz Hololens
  • effiziente Rüstprozesse in der Serienproduktion
  • Nutzen Qualitätssicherung
  • Wirtschaftlichkeit

nach oben

Impulsvorträge aus der Industrie

16:15 Uhr Mitgliederversammlung der EFB


Empfang

Abendveranstaltung
mit Festrede zum Jubiläum
70 Jahre EFB – 40. EFB-Kolloquium

Professor Reimund Negebauer,
Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung
der angewandten Forschung e.V., München

Verleihung der EFB-Projektpreise 2020
an junge Wissenschaftler, die ein EFB-Projekt der industriellen Gemeinschaftsforschung sowohl wissenschaftlich als auch projekttechnisch in herausragender Weise bearbeitet und abgeschlossen haben.

Musikalische Begleitung

dine-robi


Mittwoch, den 25. März 2020

Beginn: 9:00 Uhr

Überblicksvortrag

Smart Press Shop GmbH & Co. KG – Effizient, innovativ und flexibel
U. Kreth, Schuler Pressen GmbH, Göppingen - H. Rothe, Smart Press Shop GmbH & Co. KG, Stuttgart

  • Von Porsche und Schuler gemeinsam gegründetes Unternehmen zur Karosserieteilefertigung in Halle (Saale)
  • „Servo 20" – Konsequente Weitentwicklung der Servo-Pressenlinie von Schuler
  • Smarte Features und deren Nutzen aus Kundensicht
  • Automatisiertes Vorrüsten von Werkzeugen – kleinste Losgrößen wirtschaftlich fertigen

Best of EFB -
Kurzvorträge der Projektpreisträger

über die am besten bewerteten EFB-Forschungsprojekte des vorangegangenen Jahres
Moderation: L. Lippold, EFB

Sektion 2: Digitalisierung und Automatisierung
Moderation: Moderation: I. Neubauer, simufact engineering gmbh, Hamburg

Digitalisierung und Prozesskettenmodelle für blechbasierte Umform- und Fügeprozesse
R. Mauermann, C. Schwarz, F. Reuther, P. Ackert, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, Chemnitz

  • Zielstellung
  • Modellentwicklung und Validierung
  • Konkrete Fertigungsaufgaben
  • Relevante Fertigungsparameter
  • Anwendungsbeispiele
  • Nutzen und Wirtschaftlichkeit

Pressentechnologie für die E-Mobilität
A. Lendler, AIDA Europe GmbH, Weingarten

  • hochpräzise Bauteile
  • Antriebskomponenten
  • Anforderungen an die Pressentechnologie
  • Technologische Eigenschaften
  • wirtschaftliche und qualitative Fertigung von Rotor- und Statorblechen

Cloud basierte Produktion - Vision oder Mythos
J. Weingarten, evopro systems engineering AG, Regensburg

  • Sicherheit
  • Skalierbarkeit
  • Connectivity
    Chancen für die Produktion
  • Beispiel evoTrQ

Verbesserte Blechumformsimulation durch 3D-Werkstoffmodelle und erweiterte Schalenformulierungen
T. Willmann, M. Bischoff, Institut für Baustatik und Baudynamik, Universität Stuttgart - P. Gumbsch, A. Butz, A. Wessel, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik, Freiburg im Breisgau

  • Spektrum und Besonderheiten der unterschiedlichen Blechumformprozesse
  • Spannungen und Materialeigenschaften in Blechdickenrichtung
  • Werkstoffspektrum, 3D-Werkstoffmodellierung
  • entwickelte Schalenelemente
  • Verifizierung / Validierung
  • Anwendung und Ausblick

nach oben

Sektion 3: Effiziente Produktion
Moderation: C. Bremer, Hubert Stüken GmbH & Co. KG, Rinteln

Neues Pressenkonzept steigert Effizienz im Presswerk bei Tryout und Produktion
W. Wiedenmann, ANDRITZ Kaiser GmbH, Bretten

  • Warum Konzept-Presse?
  • Detaillierte Beschreibung der technischen Neuheiten
  • Ergebnisse aus den internen Testreihen
  • Effektivität und Nutzen der einzelnen technischen Features
  • Ausblick auf die neue Baureihe

Reduzierung der Schallemission beim Schneiden höher- und höchstfester Blechwerkstoffe
D. Friesen, B.-A. Behrens, R. Krimm, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen, Leibniz Universität Hannover

  • Geräuschursachen und Einflussgrößen
  • Maschinenakustik
  • Modellbildung und Simulation
  • Maßnahmen an Werkzeug, Maschine und Systemumfeld
  • Nutzen und Anwendungshinweise

Reduzierung der Kantenrissempfindlichkeit durch Nachschneiden
I. Pätzold, R. Golle, W. Volk, Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen, Technische Universität München

  • Gültigkeitsbereich der Werkstoffe
  • Simulationsgestützte Parameterstudie
  • Regressionsmodell
  • Werkzeug
  • Relevante Einflussgrößen und lokale Umformgrade

nach oben


Ende der Vorträge ca. 14:00 Uhr

Abschiedssnack

 


 

.

xxnoxx_zaehler