Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29
Sie sind hier:
.

Potenziale der Kontakterwärmung in der Blechwarmumformung

AiF-Nr.:

19191BR

EFB-Nr.:

12/116

Kurztitel:

Kontakterwärmung Blechwarmumformung

Laufzeit:

01.10.2016 - 30.09.2018

Forschungsstelle:

IWU Chemnitz


 19191

Projektbeschreibung

Im modernen Automobilbau spielen warmumzuformende Werkstoffe eine immer größere Rolle. Dazu zählen nicht nur Stähle, die durch Presshärten zu Bauteilen mit höchsten Festigkeiten verarbeitet werden. Auch für 6000er und 7000er Aluminiumlegierungen bietet die Warmumformung Vorteile für die Materialeigenschaften bzw. das Umformvermögen. Eine Alternative zu bisherigen Erwärmungsanlagen wie Rollenherdöfen bieten, besonders hinsichtlich des Platzbedarfs und Energieverbrauchs, sogenannte Kontakterwärmungsanlagen. Kern des Forschungsvorhabens ist die numerische und experimentelle Untersuchung sowohl der homogenen, als auch der partiell unterschiedlichen Kontakterwärmung zur Einstellung lokaler Bauteileigenschaften für Presshärtstähle. Ebenso wird die Eignung der Kontakterwärmungstechnologie für verschiedene 6000er und 7000er Aluminiumlegierungen in den Prozessrouten der Warmumformung, des "Hot Forming and in Die Quenching" und des Rückbildungsglühens in Verbindung mit einer Kaltumformung untersucht. Ziel ist die Erstellung eines praxisnahen Leitfadens für die Prozess- und Anlagengestaltung, in welchem die Potenziale und Grenzen der Kontakterwärmung für die jeweiligen Werkstoffe aufgezeigt und Gestaltungshinweise für Kontakterwärmungsanlagen dargestellt werden. Der Nutzen für Unternehmen, insbesondere KMU, stellt sich derart dar, dass durch den Leitfaden Informationen zur Auslegung von Kontakterwärmungsanlagen anwenderfreundlich nutzbar bereitgestellt werden. Weiterhin werden die effektiven Prozessparameter zur Wärmebehandlung der einzelnen Werkstoffe mittels Kontakterwärmung dargestellt. Dies kann sowohl bestehende Prozesse verbessern, als auch die Planung neuer Prozesse effektiver machen. Ebenso ermöglicht die Wirtschaftlichkeitsanalyse einen schnellen Vergleich mit etablierten Technologien. Es ist somit möglich, die technologischen und wirtschaftlichen Potenziale der Kontakterwärmungstechnologie für das unternehmenseigene Produktportfolio abzuschätzen.


 

.

xxnoxx_zaehler